Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Antworten
Benutzeravatar
ichi
Beiträge: 19
Registriert: 12. September 2006 16:49
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Beitrag von ichi »

Hej,
nachdem ich die Suchfunktion ewig gequält und nichts gefunden habe (vielleicht bin ich auch zu doof), frage ich hier mal nach.
Wir ziehen nächstes Jahr nach Schweden. Ein Häuschen haben wir ja schon seit 2013 dort. Können wir uns nun schon vorab beim skatteverket mit "Wohnsitz ab..." anmelden, um (unter anderem) den Bezug der PN zu beschleunigen? Und müssen eigentlich alle Papiere - wie z.B. Geburtsurkunden und Heiratsurkunde übersetzt sein? Ich finde immer nur, dass diese Belege im Original vorgelegt werden müssen bzw., eine beglaubigte Kopie davon. Muss ich eine "Offizielle Abschrift aus dem Personenstandsregister (Standesamt)" tatsächlich besorgen und vorlegen?
Braucht ihr weitere Auskünfte zu den Fragen?
Danke schon mal für freundliche und informative Auskünfte.
Der ichi


Was halb ist, wird ganz werden. (lao-tse, tao te king)

Ralf
Advertisement
Benutzeravatar
CarlJohann
Beiträge: 184
Registriert: 26. Mai 2020 17:41
Wohnort: Småland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Beitrag von CarlJohann »

Moin,
Papiere in Orginalsprache reichen aus
Personenstandsregister ist norwendig.
Das mit dem vorher Personennummer beantragen ist so ne Sache.

Um eine P-Nr. zu erhalten musst du folkbokförd /im zentralen Einwohnermelderegister in Schweden angemeldet sein.
um in das zentrale Melderegister aufgenommen zu werden, ist es allerdings erforderlich, dass die beantragende Person ihren Wohnsitz in Schweden hat und für mindestens ein Jahr haben wird.
Das hat ja auch was mit deiner Krankenversicherung zu tun. Man ist mit dem Erhalt der Personennummer ist man ja auch krankenversichert. Sie wird für alle Vorgänge im Sozialsystem, wie z.B. Kinder-, Kranken-, Arbeitslosengeld, Renten- und Gesundheitsangelegenheiten usw. benötigt.

Du bekommst natürlich alle Post von schwedischen Ämtern an deine schwedische Adresse.
Wer bearbeitet das, wenn du gar nicht da bist?

Wohin zieht es euch? Ich komme ursprünglich aus dem Norden Kiels. Haben unser Häuschen seit 1995 am Bolmen und sind vor einigen Jahren als Renter Hierhergezogen

Viel Spaß noch beim planen


Wolfi
Beiträge: 81
Registriert: 15. Mai 2016 16:15
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Beitrag von Wolfi »

Hej!

Das mit dem vorab beantragen könnte auch daran scheitern, dass manche Stellen hier in Schweden (nicht alle, was man so liest) bei der Beantragung der PN eine Abmeldebescheinigung aus D haben möchten.


Hälsningar

Wolfgang
Benutzeravatar
ichi
Beiträge: 19
Registriert: 12. September 2006 16:49
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Beitrag von ichi »

Danke für die Meldungen.
Ich werde im Juni mal beim Skatteverket vorbeigehen und fragen, was sie alles wollen und in welcher Form. Habe die Erfahrung gemacht, dass freundliches Anfragen (möglichst auf schwedisch :-) ) immer hilfreich ist.


Was halb ist, wird ganz werden. (lao-tse, tao te king)

Ralf
Ulf h
Beiträge: 526
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Luleå, Norrbotten
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Beitrag von Ulf h »

Besorge einen Reisepass, mitm Perso landest du bald in einer Sackgasse ...

Gruss Ulf

P.S.: vorher anmelden geht nicht ... beschleunigen auch nicht ... Schweden erfordert Geduld, manchmal verdammt viel Geduld ...


Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Benutzeravatar
ichi
Beiträge: 19
Registriert: 12. September 2006 16:49
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedischen Wohnsitz vorab anmelden möglich?

Beitrag von ichi »

@Ulf h
Da ich wie oben geschrieben, seit 2013 ein Haus in Schweden habe, kenne ich die Mentalität schon ein wenig. Und mein Schwedisch ist schon so weit, dass ich im Krankenhaus, in der Autoreparatur, beim Tiefbrunnenbohren und anderer Kleinigkeiten, immer auf schwedisch klargekommen bin. Und über einen Reisepass bin ich schon recht lange hinaus ;-) Selbst Bro-Pass-Probleme konnte ich auf schwedisch beheben.


Was halb ist, wird ganz werden. (lao-tse, tao te king)

Ralf
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste