Schweden mit dem Fahrrad

Antworten
masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

moin,moin,

Ich möchte im nächsten Jahr mit dem Fahrrad u.a. durch Schweden fahren und bereite
mich gerade mit der Routenplanung und Garmin Basecamp vor.
Bei einigen Strecken wäre es "günstiger" (kürzer) z.B. auf der E4 zu fahren.
Ist es überhaupt möglich (erlaubt) auf den Europastrassen mit dem Rad zu fahren?
Gibt es überhaupt parallel zur E4 Fahrradwege?

Gruß Hermann


Advertisement
Schwedisch bequem online von zu Hause aus lernen - klicke auf das Bild für weitere unverbindliche Informationen:



Tragetasche "Dalapferde" - für weitere Infos hier klicken:

masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Danke Goldgrube,
ich versuche schon nur auf Fahrradwegen und kleinen Strassen zu fahren, aber es gibt auch
Gegenden wo man mit der E4 reichlich KM sparen könnte.
Nun ja, nun kann ich weiter planen.

Hermann


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Ich möchte von Hamburg bis Umea und von dort mit der Fähre nach Vaasa ,Finnland. Von dort dann nach Helsinki.

Hermann


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Ausser den Fähren soll eigentlich nur das Rad zum Einsatz kommen.


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Gegen Mittsommernacht. Kurz davor oder danach.
Ist auch wetterabhängig.


Hochländer
Beiträge: 49
Registriert: 3. Juni 2005 20:29
Wohnort: Berlin/Sjöarp
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von Hochländer »

Goldgrube hat geschrieben: 18. Oktober 2023 12:57 für mich geht Schweden so richtig erst ab Höhe Örebro los, der Rest ist noch Dänemark...

:ät:

- Goldgrube
Dann solltest du dich mal bemühen Dänemark kennenzulernen.
J.


Wernersvensk
Beiträge: 295
Registriert: 15. August 2017 21:03
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von Wernersvensk »

Hej Hermann,
du kannst dir fast alle Wege in Schweden mit Google Street View ansehen .
Mvh Werner


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Hallo Werner,
schönen Dank!!
Das istja ein guter Tipp. Habe ich gleich ausprobiert.
Super!!

Gruß Hermann


Skandinavienfreund
Beiträge: 262
Registriert: 12. Juli 2013 08:36
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von Skandinavienfreund »

Goldgrube hat geschrieben: 21. Oktober 2023 09:43 Wir waren bereits, als wir noch 'nur' Urlauber waren, in Südschweden unterwegs. Südschweden ist schön und hat sicher auch seinen Reiz, vor allem die Nähe zu Deutschland.
Die Kornkammer Schwedens finde ich nicht so die schönste. Von der Geschichte her mit der wichtigste Landesteil Schwedens, aber in Sachen Landschaft spricht mich die Region um Skane und Halland nicht so an.
Die Nähe zu Deutschland ist für viele PKW-Reisende schon ein Vorteil. Gerade auch mit Kindern ist es angenehmer und überfordert die kleinen nicht ganz so. Man sollte ja nun auch nicht vergessen dass bei 10Std. pro Strecke dann auch schon 2 Urlaubstage mit An-und Abreise verbracht werden. Das kann schon schlauchen wenn man von der Rückfahrt noch 1-2 tage Erholung braucht. Natürlich auch von den Fahrtgegebenheiten abhängig.
Wernersvensk hat geschrieben: 21. Oktober 2023 14:04 Hej Hermann,
du kannst dir fast alle Wege in Schweden mit Google Street View ansehen .
Das ist auch eine gute Idee diese Strecke in Abschnitten schon mal virtuell abzufahren. Gerade an Schnittstellen bei denen es unsicherheiten gibt.
Vielleicht hilft es ja mehr von deiner Strecke zu erfahren. So kann das Forum dir in bestimmten Bereichen Hilfestellungen und Empfehlungen geben.
Leider sind bei Street Viev nicht alle Strecken drauf. Manchmal sind es Waldwege die für PKW gesperrt sind, dir als Radfahrer aber mühselige umwege an ner stärker befahrenen Strasse ersparen.

Mit was für einem Rad willst du denn fahren? E-Bike? Mountainbike oder Hollandrad? Ich rate zu einem stabilen Gepäckträger. Diese einfachen Standartdinger können mit Satteltaschen ganzschön wabbelig werden.


Skandinavienfreund
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

hallo,
Ich werde mit einem "Stevens Trekkingrad" (kein E-Bike!!!) und reichlich Gepäck fahren und ich
werde versuchen "nur" zu Zelten. Wenn das Wetter dann einen Strich durch die
"Zeltrechnung" macht werde ich auch andere Unterkünfte annehmen.
Es ist nicht meine erste große Radtour (An der Elbe nach Prag,Ostsee-Oderradweg,Hamburg-Helsinki,dänische Inseln).
Allerding waren es nie Touren über 2000 km wie bei der jetztigen,geplanten Tour.
Da ich die Tour auf Base Camp mit OFM Karten plane, weiß ich schon gut Bescheid um welche Art "Fahrradwege"
es sich handeln wird.Pfade /Radwege die durch Wälder führen können bei schlechtem Wetter auch sehr
unangenehm sein, sodass man dann überlegen muss auf die Strasse auszuweichen.

Gruß Hermann


Benutzeravatar
ConnyundOle
Beiträge: 4110
Registriert: 3. Juni 2018 16:43
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von ConnyundOle »

Goldgrube hat geschrieben: 23. Oktober 2023 20:39
Vielleicht noch eine Anmerkung: Nimm genug Mückenschutz mit, vielleicht die Klamotten vorher damit behandeln/tränken.
Hej, würde ich mir gar nicht mitnehmen, sondern vor Ort kaufen. Am besten hilft Mygga. :superok: :superok: :superok:

Das deutsche Zeug hilft nicht viel.


Wir wünschen allen einen wunderschönen Winter.

Gruß Conny und Ole :-elchi :-elchi :-elchi
masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Danke für die Tipps!!
das Problem kenne ich sehr gut, da ich in jungen Jahren mindest 1 mal pro Jahr in Schweden und Finnland
unterwegs war. Die letzten Jahre war ich mit dem Wohnmobil unterwegs und hatte zum Glück NIE
Probleme mit Mücken und musste NIE irgendwelche Mittel dagegen nehmen!!
Allerdings wir es bei einer Fahrradtour mit Zelt wohl anders aussehen. Ich werde es auf mich zukommen lassen!!

Gruß Hermann


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Schweden hat ja einige Fahrradwege-routen die oft auch durch Wälder führen.
Wie muss man sich denn z.B. den "Sverigeleden" vorstellen?
Sind das überwiegend geteerte Strecken,Feldwege oder Pfade?
Sind sie speziell für Radreisen ausgelegt?
Bin ich das mit meinem schweren Trekkingrad gut aufgehoben?

Gruß Hermann


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

Hi Goldgrube,
danke für die Info.
Dann werde den Sverigeleden auf meíner Tour mit einplanen, wenn es sich ergibt.

Hermann


masanella
Beiträge: 35
Registriert: 17. August 2014 21:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Schweden mit dem Fahrrad

Beitrag von masanella »

hallo Werner,
nochmal schönen Dank für den "Street-View" Tipp.
Den habe ich jetzt schon oft gebraucht.
Einmal führte die Fahrradroute auf/neben die E4 und ich war mir unsicher.
Mit Street View konnte ich dann aber sehen das der Fahrradweg tatsächlich eine zeitlang parallel
an der E4 entlang führte.

Gruß Hermann


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste