Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Skandinavienfreund
Beiträge: 141
Registriert: 12. Juli 2013 08:36
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von Skandinavienfreund »

kellle hat geschrieben:
20. Februar 2020 17:28
Ich habe nicht gepöbelt !!!!!! Seit Jahren will in Schweden keiner mehr Bargeld von mir haben egal wo man einkauft .Außer die Zimmermädchen oder Jungen ,die nehmen die € s gerne. Was man nicht hat kann man nicht verlieren und es kann einem auch nicht geklaut werden.
Das stimmt wohl das die Schweden keine Freunde des Bargeldes sind, sie sind allerdings auch tolleranter im umgang mit den eigenen Daten.
Beispiel Einkommenstransparenz.
Der deutsch verhält sich da doch sehr "geheimnissvoller" und möchte seine finanziellen Angelegenheiten gerne für sich behandeln.

Es fallen so auch sehr sehr viele extras wie Trinkgelder, Nebenbeiausgaben wie ne Kugel Eis für die Enkel, oder auch die Flohmärkte weg, es sei denn man holt sich ein eigenes Kartenlesegerät.
Aber auch das ist pauschal nicht safe so wie du es darstellst. Ein jeder kann nach einer Kurzeinweisung mit einem solchen Lesegerät umgehen. Kriminelle nutzen dieses sogar auch bei den Kontaktlosscans und "ziehen dirn kontaktlos das Geld aus der Tasche" ohne dich überhaupt berühren zu müssen. Viele sichern ihre Karte leider noch immer nicht ausreichend. Ausserdem gibst du bei jeder Bezahlung deine Bankdaten weiter und das halte ich nicht gerade für sicher!
Dann lass mal jemanden dadurch in die Schufa geraten ... Die machen dir Ziele/Planungen/Träume kaputt ohne das du selbst was verschuldet haben musst.

Meine weiteren Gedanken dazu.

Ebenso wird der Karteninhaber so zu einem gläsernen Kunden. Kaufgewohnheiten, Aufenthaltsorte, und ich gehe sogar soweit das Genussmittelkäufe (z.B. Zigaretten, fettreiche Ernährung wie Grillfleisch, Alkohol, uvm.) gespeichert und an deine Krankenkasse weiterverkauft werden und diese bei Anzeichen eines Gesundheitsproblems darauf zurückgreifen werden und du selbst für die Kosten aufkommen dürfen wirst.
Ebenso befinden wir uns momentan noch eine Lockphase wo die Kartenzahlung als sooo toll und ab Mitte 4.2020 kostenlos in Europa genutzt werden kann.
ACHTUNG: Das ist nur das Lockangebot! Mit der Abschaffung des Bargeldes werden auf Zahlungen per Karte gebühren erhoben werden! Ich tippe mal auf vorerst %tual der Kaufsumme, später %tual auf die Einzelposten pro Einkauf.
Was auch nicht ausser Acht zu lassen ist: Wenn es Systemkritiker oder andere ugs. Querulanten geben wird, den kann man dann auch ganz schnell den Hahn zudrehen und diese somit aus dem System nehmen. Enteignungen usw. nicht auszuschließen.
Nach bestimmten Zahlungsausfällen wird dann ein jeder sehen wie toll es doch war mit dem Bargeld. Frei entscheiden zu können was ich mit dem Geld mache das wird dann nicht mehr sein! Da wirst du auf kurz oder lang ein Budget erhalten (Sprit, Kleidung, Urlaub (auch in welchen Land kann gelenkt werden), Zeitensteuerung (wann darf Kundennummer xy 3763643)Geld für Einkäufe ausgeben, einfach alles was auf Finanzen basiert) und wenn das weg ist ... tja, dies überlasse ich dann mal der Phantasie eines jedem selbst.
Mal sehen wer dann noch diese Bargeldlosentscheidung so toll findet.
Ich prognostiziere mal geschätzte 7-15Jahre wird das dauern, also viele von uns werden es möglicherweise noch miterleben.

Ich hoffe mal das bis dahin die meissten von uns sich autark an Ihrem Lieblingsort befinden und Die skatt euch nicht von dort vertreiben wird.

Ach so, ich bin kein Verschwörungstheoretiker, auch wenn es sich so lesen mag. Gerne stehe ich für konstruktive Kritik zur Verfügung, ich hoffe sogar darauf, denn so währe es sonst keine schöne erstrebenswerte Zukunft, ob in Schweden oder sonstwo auf der Welt.


Skandinavienfreund
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.

Advertisement


vinbergssnäcka
Beiträge: 946
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von vinbergssnäcka »

Hallo Skandinavienfreund,

Schweden hat ja nun schon die bargeldlose Barzahlung erfunden. Swisch. Da hast du also innerhalb von Sekunden das Geld von einem Konto aufs nächste transferiert. Sowohl privat als auch bei gewerblichen....ich nutze es auch, da kanste dem Enkel schnell mal 30kr für ne Kugel Eis schicken...musst ihn nichtmal treffen. Allerdings hat das skatteverk da natürlich auch seine Übersicht wieviele Kugeln Eis der Enkel so bekommt in der Woche...grins...

Viele Grüsseausder freiwilligen Quarantäne in der Frühlingssonne


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

kellle
Beiträge: 3144
Registriert: 7. Dezember 2007 08:59
Wohnort: rostock
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von kellle »

Warum denkt Ihr dass die Schweden sich nach euch richten sollten ???? Ich kaufe seit Jahren bei Selgroß ,Metro oder Handelshof habe also kein Problem damit dass die wissen was ich kaufe. Es ist mir auch egal. :bowler: :bowler: :bowler: :bowler:



milli
Beiträge: 168
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von milli »

Skandinavienfreund spricht mir aus der Seele. In Schweden ist das wohl nicht mehr aufzuhalten. Mit Swish, welches ja nicht einmal eine Bankenlizenz hat, hat man aber ein paralleles System geschaffen, indem (noch) ohne Staatskrontrolle Geld gewaschen werden kann.

Und wenns dann keine Kronen in bar mehr gibt, wird der Euro oder Dollar den Bargeldumlauf ersetzen. Schattenwirtschaft entsteht immer dort, wo die Leute sich bevormundet fühlen.



vinbergssnäcka
Beiträge: 946
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von vinbergssnäcka »

Milli, wieso sollte das skatteverk keine Kontrolle über swish haben? Das läuft doch über dein Bankkonto und darüber bekommt skatteverk ja Auskunft.


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

kellle
Beiträge: 3144
Registriert: 7. Dezember 2007 08:59
Wohnort: rostock
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von kellle »

Dann müsst ihr euch eben alles mitnehmen und tauschen wie im Mittelalter



Skandinavienfreund
Beiträge: 141
Registriert: 12. Juli 2013 08:36
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von Skandinavienfreund »

kellle hat geschrieben:
28. März 2020 12:48
Warum denkt Ihr dass die Schweden sich nach euch richten sollten ???? Ich kaufe seit Jahren bei Selgroß ,Metro oder Handelshof habe also kein Problem damit dass die wissen was ich kaufe. Es ist mir auch egal.
Ich denke nicht das die Schweden sich nach uns richten sollen. Unterschiede machen ja auch das Leben interessant.

Das Du mit Deinem Kaufverhalten offen umgehen möchtest ist ja Deine Angelegenheit und finde ich auch absolut ok. Auch das Du in den Märkten so frei damit shoppen möchtest soll gerne auch so bleiben, wobei Wir bei denen ausschließlich für den Weiterverkauf und gewerblicher Nutzung einkaufen und somit keine direkte Zuordnung bisher möglich ist (es sei denn mein Kunde zahlt per Karte und ich deklariere detailliert).

Ich möchte dennoch für mich eine Privatsphäre erhalten, werde allerdings nicht drum herumkommen mich wie ein Lemming dem mainstream zu beugen.

Schade nur das es hier auch schon den Weg der totalen Kontrolle geht und jeder zu einer ID-Marionette wird und selbst die Geburtsnamen in Zahlencodes definiert werden.

Aber jedem so das Seine.

Habe in Schweden auch schon mal meine Vorteile mit der Kartenzahlung gehabt. Mitten in der Nacht musste ich da tanken und das geht Bargeldlos ja auch.
Ebenso ist in der gegenwärtigen Zeit der Bargeldlose Zahlungsverkehr echt kaum zu toppen um möglichst safe zu bleiben.

In diesem Sinne ... bleibt Gesund, egal wo Ihr seit!


Skandinavienfreund
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.

schurfuss
Beiträge: 78
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von schurfuss »

Finde ich überhaupt nicht gut das man bargeldlos alles kommt.Ob in Schweden oder in D :
Sicherlich bin ich die schw.Kronen voriges Jahr schlecht losgeworden,aber die Campingplätze sowie einige Geschäfte haben Bargeld genommen. :pfeif: Aber das war 2019...nun geht die Entwicklung aber weiter.Finde es nicht gut...schon wenn man nur für paar Tage so nach Schweden fährt.Nur bares ist wahres..!Aber wie wird denn es im diesem Jahr aussehen...wenn die Fähren nicht fahren bzw.eingeschränkt.


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

milli
Beiträge: 168
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von milli »

vinbergssnäcka hat geschrieben:
28. März 2020 15:14
Milli, wieso sollte das skatteverk keine Kontrolle über swish haben? Das läuft doch über dein Bankkonto und darüber bekommt skatteverk ja Auskunft.
ums Skatteverk geht's es primär nicht unbedingt. Da swish keine Banklizenz besitzt, unterliegt es nicht den Geldwäschegesetzen. Es läßt sich unbemerkt von der Aufsicht Geld transferieren. Nicht umsonst werden für ein paar Kronen "Umsatzbeteiligung" die Swishkonten von Minderjährigen zum Transfer benutzt. Da hat das Skatteverket dann das Nachsehen.



vinbergssnäcka
Beiträge: 946
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von vinbergssnäcka »

Hallo milli,
Ja mit dem Transfer über die Konten von Jugendlichen, das ging ja hier durch die Zeitungen. Allerdings verstand ich es so, das es strafbar ist, und das im schlimmsten Fall eben diese Jugendlichen auch mit dran sind. Aber Zeitungen schreiben ja oft wischiwaschi...ich kenn mich mit den Hintergründen garnicht aus...

@kallle. „Die Schweden“.....da hat wohl einer noch nicht mitbekommen, das durchaus auch schwedische Mitbürger hier im Forum mitschreiben....


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

kellle
Beiträge: 3144
Registriert: 7. Dezember 2007 08:59
Wohnort: rostock
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von kellle »

Meinst Du jetzt gebürtige Schweden mit schwedischem Pass , Deutsche die in Schweden wohnen ,oder Deutsche die in Schweden Urlaub machen ?



vinbergssnäcka
Beiträge: 946
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von vinbergssnäcka »

Kalle, wer lesen kann ist im Vorteil...schwedische Mitbürger....Staatsbürger? Wie genau brauchst du es? Oder unterscheidest Du Menschen nach Etnizität?


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

kellle
Beiträge: 3144
Registriert: 7. Dezember 2007 08:59
Wohnort: rostock
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von kellle »

Ich meine jene Mitbürger ( Urlaber ) die sich über Möwengeschrei in Warnemünde aufregen oder Städter die auf Land ziehen und die der Hahn stört weil er am Morgen kräht.

Apropos Lesen : Kellle mit 3 LLL und nicht kalle. :lachen4: :lachen4: :lachen4: :bowler: :bowler: :bowler:



Benutzeravatar
Robur
Beiträge: 273
Registriert: 20. Februar 2009 20:25
Wohnort: Nånstans i Sverige
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet

Beitrag von Robur »

Grizzly2 hat geschrieben:
27. März 2020 22:39
.., oder die Technik muckt - Scheisse im wahrsten Sinne des Wortes.
Das geht in die Büx... :pfeif:


God save the Ted's!
(Lou Cifer)

Für mich bitte die nächsten 24.000 Jahre keine Shiitake-Pilze mehr!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste