Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Herowina
Beiträge: 352
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Herowina »

Hej an alle Schwedenfahrer,

viele haben sich bislang auf den Schwedenurlaub gefreut, aber durch Corona werden viele Reisepläne zunichte gemacht. Wie geht ihr damit um? Wartet ihr ab? Bucht ihr um oder cancelt? Hofft auf bessere Zeiten oder auf menschenleere schwedische Natur?

Bei mir ist es umgekehrt: Ich will nach D, noch im Frühling - aber das ist mir im Moment einfach zu heikel. Muss deswegen mein Stena-Ticket umbuchen und verliere wahrscheinlich meinen schönen Rabatt :( Die Stena-Line Kiel-Göteborg ist derzeit noch offen, aber ohne jeglichen Bord-Schickimicki. Würdet ihr wagen zu fahren , und wann? Kann man überhaupt schon Pläne machen?

Ich habe dazu noch gar nichts hier im Forum gelesen, aber das muss doch eigentlich alle umtreiben, die Reisepläne zwischen S und D haben?! :cry:


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

Advertisement


Sari67
Beiträge: 28
Registriert: 17. Februar 2020 08:20
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Sari67 »

Hallo Herowina,

das Thema beschäftigt mich / uns auch sehr. Wir wollten auch jetzt am Freitag los und die Osterferien in unserer Stuga verbringen. Als Dänemark die Grenzen schloss, haben wir schnell die Fähre gebucht und da jetzt aber alle Reisen "untersagt" wurden, diese wieder storniert. Das ist uns sehr schwer gefallen, da wir jede Minute in Schweden genießen und extra mehr arbeiten, um die Zeit dort verbringen zu können.
Wenn ich mir aber ansehe, wie Schweden mit Corona umgeht, ist es wohl wirklich auch besser, zu Hause in D zu bleiben. Mit sträuben sich die Haare, wenn ich lese, welche Empfehlungen der verantwortliche Epidemiologe gibt und die Schweden dies glauben. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Frage für Dich ist ja aber, ob du nach D fahren kannst. Hier ist es aber auch nicht mehr das, was es noch vor 4 Wochen war. Urlaub ist nicht möglich und wenn Du Freunde/ Verwandte besuchen willst, geht das auch nicht.
Wann willst Du fahren??? Unsere Fährtickets haben wir storniert und lediglich 7 Euro Gebühr bezahlt. Damit kann ich gut leben.

Sari67



schurfuss
Beiträge: 80
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von schurfuss »

Hallo,
ich bin auch betroffen oder werde betroffen sein.Aber erst am 26.6.20 los von Rostock nach Trelleborg.Es soll eine für mich große Skandinaviefahrt werden.Nun steht ich nhatürlich total auf dem Schlauch,denn das wird bestimmt nicht so geöffnet werden wie von uns angedacht.Leider kann ich nicht umbuchen.Es muß der 26.6. sein..sonst verfällt es bei mir. Stehe total in der Zwickmühle,die auch über Ostern fahren möchten.Denn die Fähre fährt zwar...aber kommt man weiter dann?????????


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

Skandinavienfreund
Beiträge: 145
Registriert: 12. Juli 2013 08:36
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Skandinavienfreund »

Sari67 hat geschrieben:
31. März 2020 07:41
Hallo Herowina,

das Thema beschäftigt mich / uns auch sehr. Wir wollten auch jetzt am Freitag los und die Osterferien in unserer Stuga verbringen. Als Dänemark die Grenzen schloss, haben wir schnell die Fähre gebucht und da jetzt aber alle Reisen "untersagt" wurden, diese wieder storniert. Das ist uns sehr schwer gefallen, da wir jede Minute in Schweden genießen und extra mehr arbeiten, um die Zeit dort verbringen zu können.
Wenn ich mir aber ansehe, wie Schweden mit Corona umgeht, ist es wohl wirklich auch besser, zu Hause in D zu bleiben. Mit sträuben sich die Haare, wenn ich lese, welche Empfehlungen der verantwortliche Epidemiologe gibt und die Schweden dies glauben. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Frage für Dich ist ja aber, ob du nach D fahren kannst. Hier ist es aber auch nicht mehr das, was es noch vor 4 Wochen war. Urlaub ist nicht möglich und wenn Du Freunde/ Verwandte besuchen willst, geht das auch nicht.
Wann willst Du fahren??? Unsere Fährtickets haben wir storniert und lediglich 7 Euro Gebühr bezahlt. Damit kann ich gut leben.

Sari67
Danke Sari67 Du schreibst mir aus der Seele!
Wie bei euch (und warscheinlich vielen weiteren Schwedensüchtigen) nagt gerade etwas an den Nerven.
Es sind Gedanken der Unsicherheit die mit denen des Egoismusses ringen.

Hab ich vielleicht auch den Virus, was passiert wenn ja und ich dort ins sjukhus müsste, was ist wenn ich hin aber nicht zurück komme, was ist wenn die mir dort oben jetzt die Bude leerräumen und ich kann nichts dagegen tun, und vieles vieles mehr
vs.
Warum soll gerade ich infiziert sein und so ne kleine Grippe kann ich dort oben auch zuhause überstehen, dort bin ich ausserdem für mich (und meine Family) alleine und kann mich frei bewegen und um das Haus kümmern, auf m See (und sonst im Umfeld) treff ich eh seltenst Leute oder hab mit welchen zu tun (Ich hab die Lage voll unter Kontrolle und kann diese steuern), wenn ich oben bin und nicht herunter darf dann bleibe ich halt dort oben (was ich sowieso gerne machen würde), etc..
Das waren Beispiele die schon mal aufkommen könnten und teilweise auch nicht unbegründet sind.

Wir haben nicht vorgebucht, was die Tendenz zum nichtfahren sehr erleichterte. Mit ner festen Buchung währe es uns wohl wesentlich schwerer gefallen hier zu bleiben bzw. die Reise abzusagen.

Was natürlich unsicher macht ist die Ungewissheit wie lange wird dieser Ausnahmezustand anhalten?
Dadurch das die Schweden so entspannt mit der Gefahr umgehen wird die Reisebeschränkung -verbote nach S wohl auch noch weiter verlängern und 2020 wohl erst zum Sommer hin (frühestens) wieder frei gegeben werden könnte.
Warum glauben die Schweden nicht einfach den Wissenschaftlichen Auswertungen, sondern verhalten sich wie die Briten und glauben immer, egal was kommt, wir sind ein eigenständiges Land und machen, bockig wie ein kleines Kind, unsere "Hauptsache-dagegen-Entscheidungen" und lassen uns nichts sagen was wir wann und wie zu machen haben.
Leider muss ich sagen das die Schweden somit auch den unnötig nun kommenden Todesfolgen und Verbreitungszahlen des Virus durch ihre lagom-mentalität selbst zuzuschreiben haben. Warnungen und Beispiele gab es ja ausreichend viele. Selbst meine einheimischen Schwedenkontakte sehen es Mittlerweile als sehr fahrlässig wie Teile des eigenen Volkes und die Regierung mit Corona ungehen.

Aber das ist deren Entscheidung und die Meinung eines Auswertigen ist als besserwisserisch- und klugscheisserisch wohl auch nicht gewünscht und könnte Spannungen ergeben. Von daher sollen se mal machen und die Konsequenzen tragen.

Für uns selbst ergeben sich dadurch nur weitere Fragen.
Was passiert denn mit den ganzen Buchungen wenn D wieder "grün" ist und S als "rot" weiterläuft? Wie läuft das mit den fixen Verbindlichkeiten?
Wenn Rechtliche Regelungen wie Verbindlichkeitsveränderungen - stundungen für das eigene Volk eine Folge währen, ... Werden diese auch auf die deutschen Sommerhauseigentümer anwendbar? Sehe sonst ein Aus für viele Kreditnehmer die ausschließlich aus Mieteinnahmen ihre Kosten decken.

Als Allgemein besorgte sind Fragen über Fragen die uns beschäftigen und vor allem ist für mich auch eine sehr hohe Spannung bei der Frage wie gehe ich und mein Umfeld damit um gerade diesen Zwangsurlaub zu haben, den nahezu unter "Haftähnlichen Bedingungen" zu verbringen. Bei den gewohnten üblichen Bedingungen ist keine Zeit mehr fürs Schwedenhaus um dort etwas stresslos zu bewegen/ herzurichten/ repairieren/ oder auch einfach nur für sich und Familie etwas Seelenfrieden und Kraft zu tanken.


Skandinavienfreund
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.

Herowina
Beiträge: 352
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Herowina »

Immerhin gut, dass wir uns gegenseitig ein wenig helfen können ;)
Die Frage für Dich ist ja aber, ob du nach D fahren kannst. Hier ist es aber auch nicht mehr das, was es noch vor 4 Wochen war. Urlaub ist nicht möglich und wenn Du Freunde/ Verwandte besuchen willst, geht das auch nicht.
Wie meinst du das, Sari? Ich würde ja meine Verwandten besuchen (meinen Vater), und wäre auch gezwungen, dass jetzt zu tun, wenn z.B. ein Notfall eintrifft (z.B. Vater im Krankenhaus, Haus stünde leer etc.). Solche Reisen müssten doch möglich sein, wenn ich mit dem eigenen Auto von Kiel zum Haus meines Vater fahre? Dort bin ich dann ja auch wieder "drinnen".. Dass alles andere geschlossen ist, ist mir klar, - eine Vergnügungsreise wird das nicht ;)
Denn die Fähre fährt zwar...aber kommt man weiter dann?????????
Wie willst du denn in Schweden weiterfahren, schurfuss? Mit dem Zug oder eigenem Auto? Auto wäre kein Problem. Es gibt noch keinerlei Straßensperren (wie etwa in Helsinki), sondern wenn du ein Ziel hast, solltest du da auch hinkommen können. Großraum Stockholm würde ich meiden, aber überall auf dem Lande kann man sich weitgehend frei bewegen.


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

schurfuss
Beiträge: 80
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von schurfuss »

Trelleborg Ankunft Fähre....alles mit Auto und Tour steht schon fest.Bleibe im Landesinnere aber...denn es geht bis zum Nordkap hoch.
Ich meinte aber,fahren die Fähren überhaupt nach Schweden...gibt es Einschränkungen in Schweden Beispiel Quarantäne?


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

Herowina
Beiträge: 352
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Herowina »

schurfuss hat geschrieben:
31. März 2020 10:51
Trelleborg Ankunft Fähre....alles mit Auto und Tour steht schon fest.Bleibe im Landesinnere aber...denn es geht bis zum Nordkap hoch.
Ich meinte aber,fahren die Fähren überhaupt nach Schweden...gibt es Einschränkungen in Schweden Beispiel Quarantäne?
Hej Schurfuss, Quarantäne gibt es ja nicht in dem Sinne - nur Verbote für Volkssammlungen über 50 Pers. und gewisse Einschränkungen in der Gastronomie etc.
Hast du ev. Gastgeber auf deiner Tour - wie Hotel, Campingplatz oder Stuga - würde ich direkt mit denen abstimmen, ob die dich weiterhin willkommen heißen. Manche schließen, aber andere warten händeringend auf Gäste.

/hero


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

schurfuss
Beiträge: 80
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von schurfuss »

Bin in Verbindung mit den von mir vorgestellten campinghütten schon die auf meiner Route liegen.bis auf eine nicht geantwortet. Man ist fas spannend alles ..wenn die norger dicht gemacht haben bleib ich dann im schweden so einfach..war schade aber es sollst.ist ja noch paar Tage hin so


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

schurfuss
Beiträge: 80
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von schurfuss »

Herowina ….ja es sieht im Allgemeinen nicht gut aus in Schweden.
Quelle von gestern ZDF ca.22 Uhr Bericht von Schweden und Holland.
Das Schweden sehr lax herangeht an die Sache mit dem Virus,zu entnehmen war ..entweder Du hast es oder nicht.
Ich meide grundsätzlich Städte werden nie angefahren.Bin in der Natur nur,soweit keiner da ist.Menschen zu umgehen geht nicht ..Beispiel Campingplätzen!!!!!Hütten....usw.Bin gespannt wie lange Schweden das durch hält so.D ist hat ein kleines bissele Vorsprung event.
Von Holland..das Land interessiert mich sowieso nicht.
Da ich persönlich bis ende Juni keine grundsätzliche Änderungen erwarte,bin ich auf Einbuße eingestellt.Fakt ist,es wird nie mehr etwas vorbestellt.Leider bei Fähren hat sich so nur mit Vorbestellung alles eingeschleift,vielleicht ändert sich das jetzt nach dieser Situation es.Ich wär dafür.Kann doch nicht sein das man nach dem Geld hinterher rennt und letztenendes nicht zurück bekommt.So wird es bei mir sein der Fall.


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

Herowina
Beiträge: 352
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Herowina »

Ja, wie Schweden das Thema angeht, schreckt natürlich die meisten ausländischen Touristen ab.
Aber gerade heute wurden die Bandagen von Seiten der Behörden und Regierung nochmals härter angezogen: Reisewarnung im Inland, Verbot von Besuchen im Altersheim, Schließung der Ski-Gebiete (endlich ^^) - Ostern ist somit kein Thema mehr für Reisen jeglicher Art.

Aber apropos Reisen in die andere Richtung (interessant für uns Auswanderer) lese ich heute bei Stenaline:

"Endast personer med giltig anledning får lov att resa in i Tyskland. Man måste kunna bevisa att man har giltig anledning och kunna uppvisa en bekräftelse på detta. Detta gäller tillvidare. Man kan bli stoppad i tullen, men även ute på vägarna."
Also, man muss einen triftigen Grund für die Reise vorweisen können (Notfall? Todesfall?), sonst kann man im Zoll festgehalten werden. Auch mit schwedischem Auto auf deutschen Straßen muss man dann mit Kontrollen rechnen.

Immerhin: Wer für Kiel-Göteborg/ Göteborg-Kiel gebucht hat, kann das Ticket in ein "offenes Ticket" umwandeln, und die Reise nach Belieben später fest buchen. Das habe ich jetzt gemacht.
https://www.stenaline.se/trafikinformat ... -for-resor


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

milli
Beiträge: 181
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von milli »

Herowina hat geschrieben:
1. April 2020 20:40


"Endast personer med giltig anledning får lov att resa in i Tyskland. Man måste kunna bevisa att man har giltig anledning och kunna uppvisa en bekräftelse på detta. Detta gäller tillvidare. Man kan bli stoppad i tullen, men även ute på vägarna."
Also, man muss einen triftigen Grund für die Reise vorweisen können (Notfall? Todesfall?), sonst kann man im Zoll festgehalten werden. Auch mit schwedischem Auto auf deutschen Straßen muss man dann mit Kontrollen rechnen.

Wer jetzt noch meint reisen zu müssen, benötigt bei der Einreise ein amtliches Dokument aus dem der Grund hervorgeht. Gesundheitsperonal vom Arbeitgeber, Todesfall in der Familie etc. Und mit ausländischem Kennzeichen auf deutschen Strassen wird es nachfragen geben, gerade wenn man in Mekpom oder Schleswig-Holstein alles für Touristen geschlossen hat, fällt fremdes Kennzeichen halt auf.

Ist halt in Deutschland viel weniger entspannt als in Schweden im Moment. Man hat einen anderen Weg gewählt mit der Pandemie umzugehen.



Herowina
Beiträge: 352
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von Herowina »

Javisst, ich will ja auch gar nicht mehr reisen.

Das mit dem "offenem Ticket" hat noch nicht geklappt.. Stattdessen schickte Stenaline heute eine Mail, dass "die geplante Abfahrt am Ostermontag eine halbe Stunde vorverlegt wird" *hä?? - So, als sei das alles kein Problem :p

Naja, das wurde wohl von einem Roboter rausgeschickt..
Muss halt mal eine Person zu fassen kriegen...


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

kellle
Beiträge: 3205
Registriert: 7. Dezember 2007 08:59
Wohnort: rostock
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von kellle »




schurfuss
Beiträge: 80
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von schurfuss »

Aber wie sieht es aus von D nach S nun? :pfeif:


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

schurfuss
Beiträge: 80
Registriert: 16. April 2019 14:30
Kontaktdaten:

Re: Schwedenurlaub 2020 - Wie geht ihr mit Corona um?

Beitrag von schurfuss »

Naja hab ja noch ein bissele Zeit wenn es am 26.6.
.von Rostock nach trelleborg zur fähre mus ..da wird doch bis dahin..23.7 ..wenn es zurück geht von trelleborg nach Sassnitz..besuch insel Rügen störtebeker Festspiele...offen ist ..sonst habe ich die doppelte mistkarte ..wird spannend alles ..wollen hoffen das die schwedisch alles in Griff bekommen


Jeder Tag neu, fängt vom neuen an :bowler:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste